mtb-mittenwald: Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm Webdesign - ist Ihr Internetauftritt fit für die Suchmaschine?
 
MTBMittenwald
impressum
mtb touren
 Woche leicht
 Woche heftig
 Tourenrad
 Badetouren
 MTB mit Kind
 Karwendel
 Wetterstein
 Gargano
 Statistik
 Tour eintragen
mtb überblick
wandern
webcam
links
Presse
Gästebuch
impressionen
english site
PAGERANK TOOLS

Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm

Länge: 17km / Höhe: 500m / Zeit ca.: 1,5h

Anstrengung:

Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm

Schwierigkeit:

Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm

Landschaft:

Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm

Weitere Seiten:

... zum Höhenprofil Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm ... zur Karte Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm leider keine GPS Tracks Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm

Karte:

Kompass 5 bestellen

by admin (06/2004)

Startort: Kirchplatzl im Leutaschtal
Stationen: Kirchplatzl (1135m)  -  Plaig (1172m)  -  Wettersteinhütte (1717m)  -  Wangalm (1750m)

Überblick: Zu Besuch auf Wettersteinhütte und Wangalm hoch über dem Gaistal. Die neue Forststraße macht die Auffahrt fast schon komfortabel. Die letzten Höhenmeter sind recht anstrengend und besser zu Fuß zu machen.

Varianten: Das Höhenprofil zeigt die Tour in umgekehrter Richtung. Dann gibt’s den Schotterweg bergauf, was bestenfalls zu Trainingszwecken zu empfehlen ist.

Weitere Seiten:  zum Höhenprofil   zur Karte 

Auf zur Pfeishütte im Karwendel

 

Von Kirchplatzl oder aber auch von einem der Gaistalparkplätze hinter der Mautstation fahren wir in Richtung Gaistal. Die neue Forststraße geht bei Plaig nach rechts an der Beschilderung mit den Tourenangaben ab.
Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm Die Tour wurde in umgekehrter Richtung gefahren und geschoben. Wir starteten von Kirchplatzl, fuhren an der Mautstation vorbei und kurz hinter dem Spielplatz nach rechts den alten Weg hinauf, der nach etwa insgesamt 5 km nach rechts über einen recht steilen und grobschottrigen Fußweg zur neuen Forststraße hinauf führt. Hier liegt - je nach Power in den Beinen - jetzt ein guter Kilometer anstrengendes Kurbeln oder ein gemütliches Schiebestück vor uns.
Das erste Stück hatte ich noch Hilfe - meine Beifahrerin schob kräftig am Lenker mit. Dann machten wir uns schiebend an den weiteren Aufstieg.
Nachdem wir die Forststraße erreicht hatten, gings dann schon fast gemütlich weiter bergan. Zügig erreichen wir Meter um Meter an Höhe. Die Fahrt geht durch den Wald, immer wieder die Hohe Munde im Blick.
Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm
Nach etwa 8,5 km lassen wir die Fahrräderan einer Weggabelung stehen und gehen in Sichtweite der Hütte zu Fuß weiter. Kurz vor der Wettersteinhütte öffnet sich der Blick auf den Talschluß mit den grandiosen Felsnadeln des Oberreintals.
Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm Von Kirchplatzl zur Wettersteinhütte und Wangalm
Die Abfahrt erfolgt entlang der neuen Forststraße hinunter nach Plaig. Wer möchte, kann den Schotterweg natürlich in der Abfahrt probieren.

 

Kennen Sie schon die Tour: Von Torbole über Arco und Laghel nach Ceniga

 

Webkatalog-openWBK.com - www.stellenangebote-forum.de/about66361.html -